de-DEen-GB

Bauchronik

September 2016

Nach erfolgreicher Inbetriebnahme im September 2016 laufen bereits die ersten wissenschaftlichen Tests in der Anlage.
Um in Deutschland jedoch eine technische Einheit für die Primärregelleistung zu qualifizieren ist bei den Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) ein Antrag auf Präqualifikation für die Teilnahme am Regelleistungsmarkt zu stellen. Dieser ist bereits eingereicht worden und befindet sich beim ÜNB in Bearbeitung.

September 2016

Die Bauphase im Zeitraffer

08. September 2016

Erste Führung

Gruppenfoto der ersten Führung im Rahmen der IBN-Veranstaltung durch Projektleiter Dr. Christian Folke

08. September 2016

Inbetriebnahme

Inbetriebnahme-Akt von Vertretern aller Projektpartner (von links nach rechts: Prof. Ernst Schmachtenberg, RWTH Aachen; Volker Wachenfeld, SMA; Dr. Rainer Bußar, Exide; Prof. Dirk Uwe Sauer, ERC; Eckhardt Rümmler, Uniper; Prof. Rik W. De Doncker, ERC)

Außenansicht

Aktuelle Außenansicht des M5BAT-Gebäudes

Innenansicht

Fluransicht nach dem Umbau

MS-Anlage

Inbetriebnahme der MS-Anlage abgeschlossen

Raum 0.11 Transformatoren

Vollständige Installation aller 5 Transformatoren

1. OG. Raum 1.09.

Vollständig abgeschlossene Installation der geschlossenen VRLA-Batterien (Valve Regulated Lead Acid) von GNB/Exide

Juni 2016

07. Juni 2016

Urkundenübergabe

als Vorreiterprojekt der KlimaExpo.NRW

1. OG. Raum 1.09.

Aufstellung der geschlossenen VRLA-Batterien (Valve Regulated Lead Acid) von GNB erfolgreich beendet

Transformatoren

Alle 5 Transformatoren in Endposition

Raum 0.10

Aktuell wird die MS-Anlage in dem dafür vorgesehenen Raum aufgestellt

Mai 2016

09. Mai 2016

Exide OCSM-Batterien

Fertig aufgestellte OCSM Batterien im Raum 0.13

TGA-Raum 1. OG

Verteilung Klima-Kaltwasser zur Kühlung der Batterieräume

0.11 Transformatoren

Einbringung der 3,5 t schweren Transformatoren

April 2016

05. April 2016

Außenansicht

Gebäude mit neuer Fassadenansicht

Februar 2016

26. Februar 2016

Batterieraum 0.08

Li-Ion Batterien bereit zur Verkabelung – Rückansicht

Batterieraum 0.08
Fertig installierte Li-Ion Batterien im Raum 0.08 – Frontansicht

Januar 2016

26. Januar 2016

Flur im Erdgeschoss

Neue Fenster eingebracht, Putzarbeiten abgeschlossen und Teile der Klima- und Lüftungsinstallationen bereits installiert.

Südansicht Gebäude
Außenansicht weiter fortgeschritten und Dachaufbauten für die Klima- und Lüftungsanlage bereits installiert.

Dach

Montage der Klima- und Lüftungskomponenten auf dem Dach

Dachansicht
Hier sieht man die Unterkonstruktion für die kommenden Batteriecontainer und die Dachaufbauten der Klima- und Lüftungskomponenten.

November 2015

12. November 2015

Südansicht Gebäude.

Die Außenwände sind bereits neu konzipiert für die zukünftige neue Raumnutzung.

Blick in den Raum für die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) im 1. OG.
Hier wird später die Klimaanlage installiert werden, die zur Kühlung der Batterieräume dient.

Oktober 2015

06. Oktober 2015

Zukünftige Umrichter- und Transformatorenräume im Rohbauzustand

Blei- und Lithium-Ionen-Batterieräume im Obergeschoss im Rohbauzustand

August 2015

04. August 2015

Süd-Ansicht des zukünftigen Batteriespeicher-Gebäudes bei Baubeginn

Die Baustelle ist eingerichtet, im Vordergrund ist der Bauzaun erkennbar.

West-Ansicht des Gebäudes mit Montagefläche

April 2015

20. April 2015

Süd-Ansicht des zukünftigen Batteriespeicher-Gebäudes, ehemaliges Verwaltungsgebäude, mit Fensterbändern und Trapezblechfassade vor dem Umbau

Zur Unterbringung der Batterien und sonstigen Komponenten werden im Rahmen der Umbaumaßnahmen die Fenster verkleidet sowie das Gebäude statisch ertüchtigt.

Detailansicht Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes, Hüttenstraße 9, Aachen
In der Gebäudefront werden mehrere zusätzliche Öffnungen hergestellt, um die Einbringung der Batterien, Umrichter, Mittelspannungstransformatoren und sonstigen Komponenten zu ermöglichen.

Vorhandener Flur im Obergeschoss vor dem Umbau
Der wesentliche Grundriss des Gebäudes bleibt bestehen. Lediglich die Räume werden entsprechend zur Unterbringung von Batterien geändert, die Inneneinrichtung zurückgebaut und durch robuste Bodenbeläge etc. ersetzt.

Umrichter-Raum vor dem Umbau
Der bereits vorhandene Doppelboden ermöglicht die elektrotechnische Integration der hier aufzustellenden Umrichter und Mittelspannungstransformatoren und wird der Verkabelung dienen.

Lithium-Ionen-Batterie-Raum vor dem Umbau
Die Lithium-Ionen-Batterie-Räume werden entsprechend einem eigens entwickelten Sicherheitskonzept ausgestattet, um jederzeit einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

TGA-Raum vor dem Umbau
Die Technische Gebäude-Ausrüstung (TGA) umfasst insbesondere die Komponenten der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik. Insgesamt werden ca. 400 kW Kühlleistung installiert.

Blei-Batterie-Raum vor dem Umbau
Die Blei-Batterie-Räume werden umfangreiche Lüftungstechnik erhalten.

Süd-Ansicht vorhandenes Verwaltungsgebäude vor dem Umbau
Die Fassade erhält im Rahmen des Umbaus eine ansprechende optische Neugestaltung.

Benachbartes STAWAG-Gelände mit Blick auf das Trafogebäude
Der Batteriespeicher wird mittels eigenem 10 kV-Abgang an das Umspannwerk angeschlossen.